Das Lead-Team von dietz.digital

GESCHÄFTSFÜHRER DER DIGITALAGENTUR

OLIVER DIETZ

Oliver Dietz ist Inhaber und Gründer der Agentur dietz.digital und führt seit 1995 die Digitalagentur. Er ist verantwortlich für die visionäre Ausrichtung der Agentur, als Diplom-Kaufmann für die kaufmännische Führung und steuert die Entwicklung der Software-Produkte von dietz.digital.

DIGITALES MARKETING

Wir entwickeln und betreuen deine Digitalstrategie. Von der Konzeption bis zur finalen Umsetzung in den einzelnen Kanälen.

PRODUKTDATEN

Wir beraten bei der Einführung eines PIM/DAM-Systems und verantworten die Implementierung sowie die laufende Betreuung.

HEAD OF CONSULTING DER DIGITALAGENTUR

MANUELA NEEF-KRAKAU

Manuela Neef-Krakau leitet als Head of Consulting die Beratung der Digitalagentur. Ein Team von fünf Mitarbeitern sorgt für den direkten Kundenkontakt und berät zu allen Themen heutiger digitaler Kommunikationsaufgaben.

BERATUNG

Wir beraten zu allen Fragen moderner Digitalstrategien. Von der Content-Kreation bis zum Ad Management.

CONTROLLING

Wir führen Budgets und sorgen für ein laufendes Controlling aller im Vorfeld definierten KPIs.

HEAD OF DEVELOPMENT DER DIGITALAGENTUR

CHRIS LEIPOLD

Chris Leipold steuert als Head of Development das gesamte Team der Entwicklung bei dietz.digital. Im Team sind Mitarbeiter für Desktop-Anwendungen, mobilen App-Lösungen und für die Entwicklung von Websites mit allen Anforderungen.

AGILES PROJEKTMANAGEMENT

Wir entwicklen unsere Software-Produkte im Rahmen der SCRUM-Methode und sorgen für eine höchst-mögliche Flexibilität bei der Programmierung.

TECHNOLOGIE

Wir arbeiten auf der Basis reiner Web-Technologien und setzen flexible, individualisierte Lösungen für unsere Kunden um.

Sichtbarkeit im digitalen Kanal ist die Grundvoraussetzung, um effizient und zielgerichtet potenzielle Kunden anzusprechen.

DIGITALES KNOW-HOW

Eine gute Digitalagentur kennt die Herausforderungen im digitalen Marketing. Sie kann Kenntnisse aus Kreation, Technologie und Media miteinander verbinden und passend umsetzen.

STRATEGIE

Strategische Ansätze sind langfristige Ansätze. Es geht darum, die Herausforderungen zu analysieren und in Zusammenarbeit mit dem Kunden ein Konzept zu entwicklen, das anhand von definierten KPIs rollierend geprüft und angepasst werden kann.

SOFTWARE

Digitales Marketing basiert auf Software. Es gilt, gezielt die Tools auszuwählen, die für den jeweiligen Ansatz die besten Ergebnisse bringt. Diese Auswahl ist aufwändig und erfordert viel Wissen über die Leistungsfähigkeit der einzelnen Systeme. Es gibt nicht die Lösung, die für alle passt.

KOMMUNIKATION

„Reduce to the max“. Weniger ist mehr. Klingt einfach, ist es aber nicht. Kommunikation lebt von Botschaften, versucht man zu viel auf einmal zu kommunizieren, kommt nichts mehr an. Ein Grundsatz, der auch im digitalen Marketing gilt.

TOUCHPOINTS

Als Digitalagentur muss man die verschiedenen Kanäle und deren Möglichkeiten gut kennen. Nur so kann man richtig beraten und gut auswählen. Es macht nicht Sinn alle Kanäle zu bespielen, wenn der Content nicht ausreicht, um die passende Frequenz zu erreichen.

PRIVACY FIRST

Strategische Ansätze sind langfristige Ansätze. Es geht darum, die Herausforderungen zu analysieren und mit dem Kunden einen strategischen Ansatz zu entwicklen, der anhand von definierten KPIs rollierend geprüft und angepasst werden kann.

DIGITALES KNOW-HOW

Eine gute Digitalagentur kennt die Herausforderungen im digitalen Marketing und verbindet Kenntnisse in Kreation, Technologie und Media.

STRATEGIE

Strategische Ansätze sind langfristige Ansätze. Es geht darum, die Herausforderungen zu analysieren und mit dem Kunden einen strategischen Ansatz zu entwicklen, der anhand von definierten KPIs rollierend geprüft und angepasst werden kann.

DIGITALES KNOW-HOW

Eine gute Digitalagentur kennt die Herausforderungen im digitalen Marketing und verbindet Kenntnisse in Kreation, Technologie und Media.

STRATEGIE

Strategische Ansätze sind langfristige Ansätze. Es geht darum, die Herausforderungen zu analysieren und mit dem Kunden einen strategischen Ansatz zu entwicklen, der anhand von definierten KPIs rollierend geprüft und angepasst werden kann.