Beim Stichwort Content kommen Emotionen hoch – im wahrsten Sinne des Wortes.

Viele Unternehmen stellen sich die Frage, was relevanter Content eigentlich ist, was er für ihr Geschäft bedeutet und warum man überhaupt eine Content-Agentur beauftragen sollte. Content kann schließlich jeder – oder?

Auch auf die Gefahr hin euch enttäuschen zu müssen, so einfach ist das nicht mit Webseiteninhalten, Social Media-Posts und Co. Es gibt einiges zu beachten, wenn ihr im Content-Marketing erfolgreich sein wollt. Mit einer Content-Agentur wie dietz.digital habt ihr einen verlässlichen Partner an eurer Seite, der euch mit Know-how und Expertise bei den essentiellen Prozessen unterstützt.

Was zeichnet guten Content aus?

Wer seine User mit den Inhalten einer Webseite begeistern kann, gewinnt. Guter Content, der für eine bestimmte Gruppe von Usern relevant ist, steigert die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Nicht umsonst zählt Content zu den SEO-Boosts schlechthin.
Unterschiedliche Formate wie Videos, Bilder und Texte, aber auch ein Glossar, FAQs und ein eigenes Themen-Wiki zeigen die Bandbreite der Möglichkeiten. Jeder Anbieter kann daraus für sich das Paket schnüren, das zu ihm passt. Das heißt konkret: Der Content beantwortet Fragen z. B. zu einem Produkt, einer Dienstleistung oder allgemein zu einem bestimmten Thema. Gleichzeitig bietet er Lösungsansätze bei spezifischen Problemen oder leistet Hilfestellung in Form von Tutorials. Kurz gesagt: Er bietet dem User einen Mehrwert, insbesondere wenn der Content emotional, sympathisch und unterhaltsam aufbereitet ist. Und sich dabei nicht aufdrängt.
Gleichzeitig spielt die Qualität des Contents eine wichtige Rolle. Von einem Unternehmen erwarten User eher einen professionelleren Content als von einem Influencer oder Hobby-Blogger. Die Expertise muss über die Inhalte transportiert werden. Klingt kompliziert? Dann ist Zeit für eine Content-Agentur.

Deine Content-Agentur als zuverlässiger Partner für erfolgreiches Content-Marketing

Sobald du eine Content-Agentur beauftragt hast, kann es los gehen. Aber nicht gleich mit den Contents. Zunächst einmal werden Ziele definiert, die den Grundstein für eine Content-Strategie bilden. Schauen wir uns das doch etwas genauer an.
Bei den Zielen geht es darum festzulegen, was du mit deinem Content erreichen willst. Nur weil viele Unternehmen einen Blog haben, heißt das nicht, dass das auch für dich die richtige Lösung ist.

Zunächst musst du dir im Klaren sein, was du mit deinem Content erreichen willst. Hast du ein Produkt, dass du bekannter machen willst oder soll deine Marke noch mehr gepusht werden? Oder willst du neue Kunden generieren und die Verkäufe in deinem Shop ankurbeln? Hier kommt eine Content-Agentur ins Spiel. Denn jedes Ziel braucht seine ganz eigenen Prozesse und Vorgehensweisen, sprich: eine individuelle Content-Strategie. Dieser Plan legt nicht nur fest, wie der Content auszusehen hat, sondern welche Zielgruppe bedient werden soll. Danach richtet sich auch das Ausspielen der Inhalte. Stell dir vor, deine Zielgruppe ist primär auf Social Media-Kanälen unterwegs, dein Content ist aber auf deiner Website. Eine beispielhafte Lösung wäre dann durch geschicktes Social Media Marketing, deine Zielgruppe auf deine Webseite zu leiten.  Auch betrachtet sich eine Content-Agentur das Lese- und Surfverhalten deiner Zielgruppe. So lassen sich Rückschlüsse ziehen über bevorzugte Formate (Video, Artikel, Infografiken etc.) und wann die User überhaupt online sind.
Sind diese Fragen geklärt, geht es an die Umsetzung.

Warum die Content Creation einer Content Agentur überlassen?

Bei der Erstellung des Contents sollte ebenfalls auf die Expertise einer Content-Agentur zurückgegriffen werden. Es geht nicht einfach darum, einen Text oder ein Video auf die Webseite zu stellen. Content Creation umfasst viele unterschiedliche Schritte, für die viele Unternehmen gar nicht die erforderlichen Ressourcen und Erfahrungen haben. Schließlich müssen neben der Planung Themen recherchiert werden, technische Voraussetzungen und Prozesse etabliert und gepflegt werden. Sind Contents erstmal online, geht es ans Monitoring und ggf. eine weitere SEO-Optimierung.

Auch die Produktion der Contents gestaltet sich aufwendig, wenn sie die User ansprechen und überzeugen sollen. Artikel werden verfasst, passende Keywords (Basis für SEO) herausgesucht oder eine komplette Video-Produktion mit Storyboard, Shooting und Schnitt gestartet. Nicht zu vergessen das konstante Beobachten von Branchentrends und relevanten Themen. Content Marketing ist nur erfolgreich, wenn es lebendig ist und konsequent weiterentwickelt wird.

Klingt umfangreich? Ist es auch. Das zu stemmen erfordert Disziplin, Expertise und vor allem Zeit. All das, was die Content-Agentur dietz.digital mitbringt, um dich bei deinen Content Marketing-Aktivitäten zu unterstützen. Du planst bereits ein Content Marketing-Projekt, hast aber noch Fragen oder brauchst einen erfahrenen Partner? Melde dich bei uns, wir helfen gerne weiter.