Single-Point-of-Information als Effizienztreiber, Das Digital-Asset-Management-System

Schnell, strukturiert, maßgeschneidert.

Duracell war einer der ersten Kunden, die unsere smarten DYNAMIC-Produkte für sich entdeckt haben – und arbeitet bis heute damit. Das Digital-Asset-Management von dietz.digital, DYNAMIC DAM® spielt so richtig seine Stärken aus. Und als Private Cloud-Lösung werden alle DYNAMIC-Systeme fortwährend weiter entwickelt.

WHO …

Nicht nur Duracell-Mitarbeitern – auch deren Dienstleistern und Handelspartnern einen individualisierten Zugriff auf Mediendaten (DYNAMIC DAM®) und Produktdaten (DYNAMIC PIM®) ermöglichen.

WHAT …

Single-Point-of-Information für alle Produkt-Stammdaten und Mediendateien – alles genau auf die Bedürfnisse von Duracell zugeschnitten. Nie mehr suchen, alles an einer Stelle finden.

HOW …

Aufbau und Gestaltung eines gebrandeten Portals und Aufsetzen eines individuellen Rechtemanagements. Nutzung der Power unserer DYNAMIC-Produkte.

1
2
3
4
5
Digital-Asset-Management von dietz.digital
1

Individuelles Branding

2

Auch auf Tablet

3

Auf Smartphone verwendbar

4

DYNAMIC DAM® und DYNAMIC PIM®

5

DS-GVO konform

Die DYNAMIC-Tools im Einsatz.

Produktdaten und Mediendateien zentral verwalten sowie für alle Mitarbeiter und Geschäftspartner individualisiert bereitstellen – strukturiert und in Echtzeit. Heute ein Must-have, um erfolgreich am Markt operieren zu können. Genau das bieten wir mit unseren Produkten DYNAMIC PIM® und DYNAMIC DAM®.

Das Digital-Asset-Management im Zusammenspiel mit dem PIM-System.

Ein Digital-Asset-Management-System, also die geordnete Ablage und Verteilung von Mediendaten ist ein wichtiger Schritt für die Nutzung von bildhaften Daten im Handel oder für die gesamten Dienstleister. Richtig spannend wird es dann, wenn es ideal mit einem PIM-System, also den gesamten Produktinformationen, genutzt wird. Wir integrieren diese Systeme perfekt – ein Beispiel, das System von Duracell.

Media-Asset-Management mit Personalisierung und Schnittstelle

Unsere Systeme werden vollständig personalisiert. Das betrifft Produktdaten ebenso wie Medien-Objekte. Im Digital-Asset-Management-System können z.B. unterschiedliche Download-Formate für bestimmte Berechtigungsgruppen aus der gleichen Datei bei Abruf erzeugt werden. Im Product-Information-Management funktioniert das ebenfalls mit sog. Output-Containern oder man bindet via API (Schnittstelle) ganze Produktgruppen automatisiert an Handelspartner an.

Und alles zusammen wird als Full-Flat-Lösung am Markt angeboten. Keine versteckten Kosten, keine Einzellizenzgebühren für Editor, Admin, Reader etc. Sofort loslegen und mit allen Partnern und Dienstleistern ab morgen effizienter arbeiten.

Ich will das genauer wissen und brauche persönliche Beratung.

Digital-Asset-Management

Digital-Asset-Management heißt vor allem Struktur in die Welt der Medien zu bekommen. Noch immer sind viele Unternehmen sehr unstrukturiert bei der Verwaltung und Verteilung ihrer Daten.

dietz.digital | dietz GmbH & Co. KG | Am Kronberger Hang 8 (Gebäudeteil L1) | 65824 Schwalbach am Taunus | Germany | info@dietz.digital

Digitalberatung durch Oliver Dietz, CEO